Elm-Asse-Windstrom

Wo wir herkommen

EAW – Bürgerenergiegesellschaft mit 20 Jahren Erfahrung

Interessierte Bürger rund um das Atommülllager Asse beschlossen 1990, regenerative Energieerzeugung in die eigenen Hände zu nehmen und mit der ersten Binnenland-Windkraftanlage in der Region Zeichen zu setzen.

DSC04868Es folgten zwei weitere Windkraftanlagen sowie drei Fotovoltaikanlagen auf einer Schule und landwirtschaftlichen Gebäuden. Die Windkraftanlagen wurden nach Ende ihrer Betriebszeit inzwischen bereits abgebaut, die Fotovoltaikanlagen sind weiterhin in Betrieb. Mehr als 180 Kommanditisten und Kommanditistinnen, zumeist aus der Region haben einen soliden Grundstock für weitere Investitionen in die regenerative Energiewende in Bürgerhand gelegt.

 

Wo wir hinwollen

Ein Ausbau der Aktivitäten ist geplant. Die EAW möchte sich noch in diesem Jahr (2016) am Bau von Windkraftanlagen in der Region Wolfenbüttel beteiligen (s. dazu „Projekte“).DSC04874

Mittelfristig verfolgen wir das Ziel, gegebenenfalls mit Partnern, eine oder mehrere Windkraftanlagen aufzubauen und zu betreiben. Zusätzlich wollen wir wieder Zeichen setzen und das erwirtschaftete Kapital neben Energieerzeugungsanlagen in weitere Projekte investieren wie z.B. Anlagen zur Energiespeicherung. Dabei verlieren wir neben den ökologischen Aspekten nicht die Rentabilität aus den Augen, um unseren Anlegern ein Höchstmaß an Sicherheit zu geben.

Wir suchen noch Mitstreiter. Setzen auch Sie jetzt Zeichen für die Energiewende in Bürgerhand!

© 2016 EAW – Elm-Asse Windstrom GmbH